Springe zum Hauptinhalt

Bildung 2030

Inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung für alle  
Foto: © Modell Foto: Colourbox.de

Bildung 2030

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen die Nachhaltigkeitsagenda: "Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung" verabschiedet. Damit haben sich alle 195 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verpflichtet, die Agenda 2030 mit ihren 17 nachhaltigen Entwicklungszielen (Sustainable Development Goals – SDGs) bis zum Jahr 2030 umzusetzen.

Aus dem Ziel 4 der Agenda: "Bis 2030 allen Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sicherstellen sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen fördern" leitet sich die globale Bildungsagenda für die Jahre 2016 bis 2030 ab, für deren Umsetzung im UN-System die UNESCO federführend ist. Die Bildungsagenda 2030 ist umfassend, ganzheitlich, ehrgeizig, richtungsweisend und universell und geht damit weit über das Vorgängerprogramm "Bildung für alle 2000 – 2015" hinaus.

Erstmals verpflichten sich alle Staaten der Welt, die globale Bildungsagenda 2030 als integralen Bestandteil nachhaltiger Entwicklung umzusetzen.

Aktuelles

Handwerkszentren stellen sich den Österreichischen UNESCO-Schulen vor

Die drei von der UNESCO ausgezeichneten Handwerkszentren präsentierten im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung der Österreichischen UNESCO-Schulreferent*innen in Kärnten ihre erfolgreichen Schulprojekte sowie pädagogische Zugänge zur Vermittlung von...

Weiterlesen