Springe zum Hauptinhalt

Bildung 2030

Inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung für alle  
Foto: © Modell Foto: Colourbox.de

REIHE „Bildungsagenda 2030 – Debatte in Österreich"

Überblick über die Veranstaltungsreihe zur "Bildungsagenda 2030" in Österreich, initiiert von der Österreichischen UNESCO-Kommission in Kooperation mit der Österreichischen Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung.

Gemeinsam mit der Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung (ÖFSE) organisiert die Österreichische UNESCO-Kommission in diesem Jahr eine Veranstaltungsreihe an Universitäten und Pädagogischen Hochschulen, um die UN-Sustainable Development Goals (SDGs) und insbesondere das SDG4 zur Bildung in Österreich bekannt zu machen zu diskutieren. Die universitären KooperationspartnerInnen öffnen dafür ihre Vorlesungen und geben spannenden Diskussionen Raum. 

„Gemeinsam mit jenen Instituten und Fachbereichen der Unis und Hochschulen, die zu den Themen der Globalen Bildungsagenda forschen und lehren, setzen wir uns kritisch mit der Situation in Österreich auseinander, versuchen die Vernetzung mit den AkteurInnen vor Ort herzustellen und Diskussionen anzuregen“.

Romana Rotschopf, ÖUK

Sustainable Development Goals

Gestartet wurde die Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele 2015 durch den Beschluss von 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen. Zielsetzung und Vision ist es, die Menschheit aus der Armut zu befreien, für künftige Generationen eine gesunde Erde zu erhalten und friedliche, inklusive Gesellschaften als Grundlage eines menschenwürdigen Lebens für alle aufzubauen. Im Kern dieses gemeinsamen Unterfangens steht das Versprechen, niemanden zurückzulassen.


Termine

  • 18. Jänner 2018 / Salzburg
    Zwischen PISA und Global Goals – wirkt der öffentliche Bildungsauftrag wirklich für alle?

    Was gewinnt unsere Gesellschaft, wenn wir niemanden zurückzulassen?

    Veranstaltungsort: TriBühne Lehen, Salzburg
    in Kooperation mit: Wissensstadt Salzburg, Bundesministerium für Bildung
    Anmeldung: dagmar.aigner@stadt.salzburg.at
  • 5. Dezember 2017 / Wien
    Präsentation des aktuellen Global Education Monitoring Reports

    Veranstaltungsort: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
    in Kooperation mit: Bundesministerium für Bildung, Bundesministerium für Wirtschaft, Forschung, Wissenschaft, Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung, Plattform für Globale Bildungsgerechtigkeit, SDG Watch Austria

  • 6. November 2017 / Linz
    Österreich – Land der Bildungsvererbung? Das SDG 4 und die Herausforderung gleichberechtigter Bildung für Alle

    Veranstaltungsort: Johannes Kepler Universität Linz
    in Kooperation mit: Bundesministerium für Bildung, Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung, ohannes Kepler Universität Linz - Institut für Pädagogik und Psychologie, Pädagogische Hochschule Oberösterreich, Jahoda-Bauer-Institut Linz, Südwind Oberösterreich, Land Oberösterreich

  • 9. und 16. Oktober 2017 / Salzburg
    Entwicklungskommunikation -  Sustainable Development Goals

    Vorlesung mit Übung / Universität Salzburg
    Leitung: Prof. Dr. Kurt Luger, in Zusammenarbeit mit der der Österreichischen UNESCO-Kommission
    in Kooperation mit: Universität Salzburg, Fachbereich Kommunikationswissenschaft, Abteilung Transkulturelle Kommunikation, Unesco-Lehrstuhl „Kulturelles Erbe und Tourismus"

  • 9. Juni 2017 / Graz
    Transformative Bildung. Welche Rolle kommt Bildung bei einer sozial-ökologischen Transformation unserer Wirtschafts- und Lebensweise zu?

    Veranstaltungsort: Afro-Asiatisches Institut Graz
    in Kooperation mit: Paul Freire Zentrum, Plattform Globale Bildungsgerechtigkeit, Südwind Steiermark, Afro-Asiatisches Institut Graz, AGEZ Steiermark, Karl Franzens Universität Graz – Global Studies

  • 8. Mai 2017 / Salzburg
    Workshop Global Citizenship Education
    Veranstaltungsort: Pädagogische Hochschule Salzburg
    in Kooperation mit: Pädagogische Hochschule Salzburg

Weiterführende Informationen