Springe zum Hauptinhalt

Immaterielles Kulturerbe

Bräuche, Wissen, Handwerkstechniken  
Foto: © UNESCO/James Muriuki

Wiener Walzer - gespielt, getanzt, gesungen
Darstellende Künste in ganz Österreich, aufgenommen 2017

Der Wiener Walzer ist in Österreich Bestandteil zahlreicher Rituale des gesellschaftlichen Lebens: mit den Klängen des Donauwalzers wird das neue Jahr eingeleitet, Wiener Bälle werden mit einem Walzer und den Worten „Alles Walzer“ eröffnet, der Brautwalzer gehört in vielen Regionen Österreichs zur Hochzeitsfeier. Weitergegeben werden sowohl die spezielle Spieltechnik und Interpretationsweise des Wiener Walzers als auch der Tanz selbst durch Symphonie- und Tanzorchester, Chöre und Tanzschulen.

In Wien wurde der Walzer um etwa 1815 durch Tanzveranstaltungen während des Wiener Kongresses salonfähig, als die Begeisterung für diesen neuen Paartanz alle gesellschaftlichen Schichten erfasste. Gleichzeitig mit der Etablierung des Walzers entstanden öffentliche bürgerliche Tanzschulen, die den Walzer unterrichteten, pflegten und damit wesentlich zur Überlieferung dieses Tanzes beitrugen. Im Biedermeier entstanden aus Gasthäusern der Wiener Vororte Tanzlokale, in denen der Wiener Walzer in seiner typischen Form (Einleitung, Walzerkette, Coda) aufgeführt und weiterentwickelt wurde. Der Wiener Walzer hat eine wesentliche identitätsstiftende Bedeutung, für Wien und Österreich im internationalen Kontext, was sich sowohl zum Jahreswechsel als auch in der Ball- und Tanzkultur manifestiert.
Die Wiener Ballkultur dient dem Erhalt des Walzertanzens. „Alles Walzer!“ ist die übliche Öffnung des Tanzparketts nach der feierlichen Eröffnung durch den Tanzmeister. Der Wiener Walzer erfreut sich bis heute großer Akzeptanz und wird nach wie vor in Tanzschulen, in Tanzgruppen sowie im privaten Rahmen an die nächste Generation vermittelt. Wiener Walzer werden von Chören gesungen, in ihrer typischen Stilistik und Rhythmik von DirigentInnen, MusikerInnen und Orchestern speziell in Wien und ganz Österreich gepflegt. Und werden auch heute noch neu komponiert.

Kontakt

Wiener Johann Strauss Orchester
Walter Reitbauer
Lothringerstraße 20
1030 Wien
office@wjso.or.at

Downloads

Galerie

Die Walzerfabrik - Strauss Söhne Ausschnitte
Johann Strauss Sohn Wiener Blut Walzer

Suche im Verzeichnis