Springe zum Hauptinhalt

Vielfalt kultureller Ausdrucksformen

Freiräume für Kunst und Kultur  
Foto: © Caroline Minjolle

UNESCO-Umfrage: Kulturpolitische Beteiligung der Zivilgesellschaft

Um die Datengrundlage zur Analyse der „Beteiligung der Zivilgesellschaft an der Umsetzung der UNESCO-Konvention 2005“ zu stärken, lädt die UNESCO interessierte zivilgesellschaftliche Organisationen ein, an einer weltweiten Online-Umfrage mitzuwirken.

Im Zentrum des Interesses steht die Frage, ob/wie zivilgesellschaftliche AkteurInnen in den Prozess der Erarbeitung, der Umsetzung und des Monitorings kulturpolitischer Maßnahmen eingebunden werden – gemäß Artikel 11 der Konvention zur Beteiligung der Zivilgesellschaft.

Im Besonderen interessieren die UNESCO:

  • die rechtlichen und finanziellen Grundlagen, die zivilgesellschaftliche Organisationen unterstützen,
  • die Beteiligung der Zivilgesellschaft an der Politikgestaltung im Kulturbereich, und
  • die Rolle der Zivilgesellschaft bei der Umsetzung der UNESCO-Konvention.

Die Beantwortung dauert in etwa 10 Minuten. Die Daten werden anonymisiert und vertraulich behandelt und fließen in den nächsten Weltbericht zur Umsetzung der Konvention ein, der voraussichtlich Ende 2017 erscheint. Die Umfrage wird von BOP Consulting, im Auftrag der UNESCO, durchgeführt. 

Frist: Ende März 2017 

Links

© Unsplash / Pixabay CC0