Springe zum Hauptinhalt

Welterbe

Kultur- und Naturerbestätten mit außergewöhnlichem universellem Wert  
Foto: © Alexander Eugen Koller

Entwarnung für Ökosystem: Korallenriffe von Belize von Roter Liste genommen

Bei der aktuell in Bahrain tagenden Welterbekomitee-Sitzung wurde das durch Ölbohrungen gefährdete Ökosystem der Korallenriffe vor Belize von der Liste des gefährdeten Welterbes (Rote Liste) gestrichen.

Die erfolgreichen Sicherheitsmaßnahmen des lateinamerikanischen Landes für das Ökosystem des Gebiets führten zu dieser Entscheidung, Belize hatte einen Stopp von Ölbohrungen vor seiner Küste verhängt und das Abholzen der Mangroven-Wälder reguliert.

Eines der größten Riffsysteme war 2009 wegen der Zerstörungen und Bedrohung durch Offshore-Bohrungen, Tourismus und Bauprojekte auf die Liste des gefährdeten Welterbes gesetzt worden. Zu dem seit 1996 als Weltkulturerbe anerkannten Ökosystem gehören neben den Korallenriffen, kleine Sandinseln, Lagunen und Mangrovenwälder.

Links

Die Korallenriffe von Belize sind nicht mehr akut gefährdet: Das UNESCO-Welterbekomitee hat die Welterbestätte am 26. Juni von der Roten Liste genommen - Entwarnung für das beeindruckende Ökosystem.

Tags