Springe zum Hauptinhalt

UNESCO

United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization  
Foto: © UNESCO / N. Houguenade

#Unite4Heritage - Celebrate Diversity

Die globale Bewegung #Unite4Heritage vernetzt weltweit Initiativen, um kulturelles Erbe und Vielfalt zu schützen. Eine Kampagne, die nicht nur Aufmerksamkeit auf die Bedrohung von kulturellem Erbe lenkt, sondern auch auf die Bedeutung, die Kulturerbe in sich trägt.

Aktuelle Bilder aus Syrien, Jemen, Libyen und dem Irak sind erschütternd: Kulturstätten, die Jahrtausende überdauert haben, werden willkürlich binnen kürzester Zeit in einem Akt der Gewalt zerstört. Zerstörungen und Angriffe auf Kulturerbe sind ein bewusst eingesetztes Instrument von Kriegsführung und Terror, die die Auslöschung von Werten und identitätsstiftenden Stätten, kulturellen und religiösen Artefakten und Traditionen zum Ziel haben. All diese Zerstörungen sind auch ein Verlust an kultureller Vielfalt. Umso wichtiger ist der Ruf jeder einzelnen Stimme nach der Bewahrung des kulturellen Reichtums der Menschheit. Die UNESCO hat es sich zum Ziel gesetzt, mit #Unite4Heritage diese Stimmen zu vereinen und gemeinsam für den Schutz und die Erhaltung des kulturellen Erbes und der Vielfalt einzutreten.

Mit dem Hashtag #Unite4Heritage können Interessierte über Facebook, Twitter oder Instagram mit anderen teilen, was Kulturerbe für sie bedeutet und weshalb es bewahrt werden soll. Unterschiedliche Stellungnahmen, Aktivitäten und Projekte im Sinne von #Unite4Heritage können auf der Webseite von #Unite4Heritage abgerufen werden. UnterstützerInnen sind eingeladen, eigene Projekte und Veranstaltungen durchzuführen und das Team von #Unite4Heritage davon in Kenntnis zu setzten.

Links

(v.l.n.r.) Altstadt von Aleppo, Syrien; Himmelstempel, China; European Southern Observatory, Chile; Chicago Cultural Center, USA;
© Montse Marsé, Malcolm Browne, Jmencisom, GollyGForce (CC BY-SA-2.0)