Springe zum Hauptinhalt

Geo- und Hydrowissenschaften

Vom globalen Wandel über Hydrologie zu Mineralstoff- und Grundwasserressourcen  
Foto: © Modell Foto: Colourbox.de

Internationales Hydrologisches Programm

Das Internationale Hydrologische Programm (IHP) der UNESCO befasst sich mit den Themen Wasserforschung, Wasserressourcenmanagement, Bildung und Kapazitätsaufbau. Seit seiner Gründung im Jahre 1975 hat sich das IHP von einem international koordinierten hydrologischen Forschungsprogramm zu einem umfassenden, holistischen Programm entwickelt, das Bildung und einen Kapazitätsaufbau fördert und Verbesserung im Bereich Wasserressourcenmanagement und der Governance entwickelt.