Springe zum Hauptinhalt

Dokumentenerbe

„Memory of the World“/„Gedächtnis der Menschheit“  
Foto: © Österreichische Nationalbibliothek

Memory of Austria - Verleihung der Urkunden an die Neuaufnahmen 2016

Am Do 17.11. wurden in der Österreichischen Mediathek feierlich UNESCO-Urkunden an insgesamt 6 österreichische Institutionen übergeben, die jene 22 bedeutende Dokumente bewahren, die dieses Jahr neu in das ‚Österreichische Nationale Memory of the World Register‘ aufgenommen wurden. Die Bandbreite reicht von wertvollen Buchbeständen, Handschriften, Partituren, Unikaten über Bild-, Ton- und Filmdokumente. Aktuell sind 41 Dokumente gelistet.

Historisch bedeutende Tondokumente / Radiosendungen des United States Information Service / Aufnahmen der RAVAG und Radio Rot-Weiß-Rot

Da der Gastgeber bei dieser Verleihung das Technische Museum Wien mit Österreichischer Mediathek ist, bilden die Rahmung der Verleihung diesmal bedeutende Tondokumente. So befinden sich unter den 22 Dokumenten, die am 17.11. per Urkunde gewürdigt werden, die Radiosendungen des United States Information Service (1953-1968), die historischen Aufnahmen der RAVAG (Radio Verkehrs AG, 1924-1938, 1945-1955) und die Aufnahmen des Senders Rot-Weiß-Rot (1947-1955).

 Das United States Information Service (USIS) wurde 1953 gegründet und war für Öffentlichkeitsarbeit bzw. "Public Diplomacy" im Auftrag der US-Regierung zuständig. Innerhalb der österreichischen Radiogeschichte der Nachkriegszeit sind diese Aufnahmen bedeutende zeithistorische Dokumente. Die Tonbänder mit diesen Radiosendungen sind heute im Besitz der Wienbibliothek, wobei die Originalbänder (über 4.000 Stück) als Leihgabe in der Österreichischen Mediathek aufbewahrt werden. Diese hat auch eine Auswahl der Sendungen digitalisiert und online gestellt.

Als weitere wichtige Tondokumente aus der Pionierzeit des österreichischen Radios werden am 17.11. urkundlich gewürdigt: Die historischen Aufnahmen der RAVAG (Radio Verkehrs AG, 1924-1938, 1945-1955) und die Rot-Weiß-Rot (1947-1955). Auch diese Aufnahmen werden in der Österreichischen Mediathek bzw. im Archiv des Österreichischen Rundfunks aufbewahrt.   Im Rahmen der Urkundenverleihung werden Tonbeispiele der Radiosendungen des United States Information Service zu hören sein, auch Fotodokumente aus dieser  Zeit nach dem II. Weltkrieg werden gezeigt. Das Fotoarchiv des United States Information Service wird in der Österreichischen Nationalbibliothek aufbewahrt.

© eSeL.at - Lorenz Seidler

Daten & Fakten Dokumentenerbe